Speiseeisbereitung

VERLEIHEN SIE IHREM EIS MEHR VOLUMEN

 

Mit der Irinox- Technologie bleibt Speiseeis länger haltbar. Wenn das Eis die Eismaschine verlässt, besitzt es eine Temperatur von -7°/-9°C; in dieser Phase enthält es noch 30% freies Wasser, das für seine vorzeitige Alterung verantwortlich ist. Wenn das Eis bei -12°C in die Vitrine gestellt wird bzw. bei -18°C gelagert wird, ohne vorher schockgefrostet zu werden, gefriert das darin enthaltene Wasser auf langsame Weise und bildet Makrokristalle, die seine Struktur zerstören. In wenigen Stunden verliert es seine cremige Konsistenz, sein Volumen sowie den typischen Geschmack von soeben hergestelltem Eis. 

MultiFresh bzw. der Schnellkühler EasyFresh werden verwendet, um die Produkte auf  -18°C oder -12°C schockzufrosten; das im Speiseeis enthaltene Wasser wird in Mikrokristalle verwandelt, wodurch die anfängliche Qualität unverändert erhalten bleibt und die Struktur nicht beschädigt wird. Das schockgefrostete Speiseeis kann bei -18°C oder -12°C gelagert werden, sodass man immer genug davon auf Vorrat in den exklusiven Lagerschränken Irinox Cp Multi bzw. N’ice oder bei -12°C in der Vitrine für den Verkauf bereithalten kann. 


 

 

DIE VORTEILE VON IRINOX IN DER SPEISEEISBEREITUNG:

 

 

  • Steigerung der Haltbarkeitsdauer des gelagerten Speiseeises;
  • Verringerung der Produktionskosten;
  • Verringerung des Energieverbrauchs;
  • Immer in der Vitrine verfügbare Eissorten,
  • Spitzenbelastungen und unvorhergesehene Anfragen können gemeistert werden;
  • Verringerung des “Overrun” – Verlustes;
  • Bessere Planung der Produktion;
  • Erweiterung des Angebots (Schokolade, Mousse, Eistorten, Halbgefrorenes).

 

 


VON DER EISMASCHINE IN DIE VITRINE IM NU

 

Wenn das Eis die Eismaschine verlässt, besitzt es eine Temperatur von -7°/-9°C und muss so schnell wie möglich auf eine Temperatur -12°C heruntergekühlt werden, um in der Vitrine ausgestellt werden zu können; wird der Behälter direkt in die Vitrine gestellt, führt das langsame Gefrieren zu einem Volumenverlust und zur Bildung von Makrokristallen, die schädlich für die Speiseeisqualität sind. 

Nur MultiFresh weist einen spezifischen Zyklus für die Kühlung von SPEISEEIS auf -12°C auf: das Eis wird schnell von einer Temperatur von -7°C auf -12°C heruntergekühlt und kann dadurch umgehend verkauft werden. Es behält sein Overrun, seine Struktur und Qualität bei.


 


EIN MOUSSE- SORTIMENT IN WENIGER ZEIT KREIEREN

 

Wenn man das in der Vitrine ausgestellte Sortiment erweitert, kann man den eigenen Umsatz erhöhen. MultiFresh und der Schnellkühler EasyFresh dienen zur schnellen Kühlung von Mousse und gestatten, immer einen gewissen Vorrat für die eigenen Kunden bereitzuhalten und dabei höchste Qualität zu bieten. MultiFresh kann auch für die Zubereitung von Mousse eingesetzt werden; eine Mousse mit 2 oder mehreren Geschmäckern kann durch die Verwendung von Ringen zusammengestellt werden. Das gestattet eine perfekte, gleichmäßige Verteilung der Mousse- Sorten, ohne Verschmierungen. Im Unterschied zu anderen Schnellkühlern zeigt der Zyklus MOUSSE -18°C von MultiFresh an, wann der Ring entfernt und die Mousse auf -18°C schockgefrostet werden kann.


 


KANN MAN EIS IN WENIGEN MINUTEN AUFTAUEN? DAS IST JETZT MÖGLICH.

 

Die Unvorhersehbarkeit der Kundenwünsche und die unterschiedliche Rotation der Sorten in der Vitrine erschweren die Vorbereitung des Speiseeis- Sortiments. MultiFresh ist der einzige Schnellkühler, der dank des Zyklus SPEISEEIS AUFTAUEN -12°C das bei -18°C gelagerte Eis schnell auf die Verkaufstemperatur bringen kann.

Mit dem MultiFresh MF 45.1 können Sie beispielsweise in weniger als 2 Stunden bis zu 6 Eisbehälter auftauen und ihren Kunden perfekt streichfähiges Speiseeis servieren.


 


MERINGEN BACKEN

 

MultiFresh ist der einzige Schnellkühler, mit dem man auch bei niedriger Temperatur backen kann. Für Eisdielen wurde ein Zyklus für das Backen von Meringen entwickelt, mit dem der Eishersteller Meringen oder Basen für einzelne Portionen, Halbgefrorenes und Dacquoises selbst zubereiten kann. Ab heute können Sie Meringen selber backen, um Ihren Kunden ein exklusives Produkt zu bieten und Ihren Umsatz zu steigern.


 


POCHIERTES OBST

 

MultiFresh unterstützt Sie auch bei der Zubereitung von pochiertem Obst. Man kann eine aus frischem Obst und Zuckersirup bestehende Basis zubereiten und in einzelne Portionen in die praktischen Tüten geben. Anschließend werden sie ca. 4 Stunden lang im MultiFresh gegart und je nach Bedarf entweder gekühlt oder schockgefrostet. Das Ergebnis …. wird Sie überraschen, denn das Obst wird intakt bleiben und seine Frische und seinen Geschmack beibehalten. In einem einzigen Garvorgang können mehrere Sorten zubereitet werden.